Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Neueste Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home

    ATP Ranking: Zverev verkürzt Abstand trotz Finalniederlage

    von | 10.November 2020

    Wie bekanntgegeben wurde, ist Alexander Zverev, einer der deutschen Größen im Tennis, trotz seiner letzten Niederlage auf Platz 7 der internationalen Tennis-Rangliste gelandet. Das Finale der ATP-Masters hatte er durch seine außergewöhnliche Leistung erreicht. Dann allerdings kam die Niederlage in Paris, mit der seine Fans sicher nicht gerechnet hatten. Den Abstand zu den oberen Rängen könnte er dennoch verkürzen und wird dafür gefeiert.

    Bis zu Platz 6 fehlen dem Hamburger Zverev nur noch 400 Punkte. Dieser Rang wird aktuell vom griechischen Top Spieler Stefanos Tsitsipas belegt. Der bis dato recht große Rückstand hat sich nun drastisch verringert, und damit steigt die Hoffnung, es doch noch weiter nach oben zu schaffen. Sein Finalspiel in Paris lief leider nicht wie erhofft. Offensichtlich war der Russe Daniil Medwedew bedeutend stärker.

    Deutlicher Punktevorsprung zum achten Platz

    Aufs Treppchen hat es Alexander Zverev nach dem Finaleinzug beim ATP-Masters in Paris zwar nicht geschafft, auf seinen siebten Platz kann der Deutsche aber dennoch stolz sein. Während er sich fast bis zu Medwedew vorgearbeitet hat, lässt er den achten Ran, Andrej Rublew, mit ganzen 1.606 Punkten Abstand hinter sich.

    Der Gewinner der ATP-Masters 2020 steht bereits seit rund einer Woche fest. Novak Djokovic aus Serbien hat sich Platz 1 zum wiederholten Male sichern können. Die Meisterschaft ist bereits die sechste, bei der Djokovic als Sieger vom Platz geht. Mit ihm freuen sich seine Fans – und zwar nicht zuletzt die mit einer Affinität zu Tenniswetten, wer mehr darüber erfahren will sollte ein Blick auf das Portal TennisWetten.de werfen. Hohe Quoten waren aber vor allen Dingen deutschen Tippern sicher, die an die Aufholjagd von Zverev geglaubt hatten.

    Platz zwei und drei haben sich Rafael Nadal sowie Dominic Thiem sichern können. Obwohl der Zverev mittlerweile recht gut aufgestellt ist, braucht er sicher noch einige Zeit, um an die Top Platzierungen heranzukommen. Zumindest kann er sich jedoch zurücklehnen, denn die letzte Niederlage hat ihn schlussendlich keinen weiteren Rang gekostet.

    Damenturnier in Linz – Gewinner stehen fest

    Wenige Tage nach den ATP Masters in Paris endete in Linz nun auch das Turnier der Damen. Ashleigh Barty führt wie erwartet die Weltrangliste an. Die Australierin hat ihr Können einmal mehr unter Beweis gestellt und genießt einen deutlichen Vorsprung zur Rumänin Simona Halep, die den zweiten Platz belegt. Platz 3 geht in diesem Jahr an die Japanerin Naomi Osaka.

    Die Deutsche Angelique Kerber hat es in der Liste zumindest auf Platz 25 geschafft. Sie ist damit die Bestplatzierte aus Deutschland, wobei es bis zum Treppchen einige Punkte sind, die ihr fehlten.

    Kein Kommentar »

    Kommentare