Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    ATP Shanghai, WTA in Linz und Osaka

    von | 13.Oktober 2009

    Diese Woche stehen die WTA-Turniere im österreichischen Linz und im japanischen Osaka an sowie das ATP-Turnier in Shanghai.

    In Osaka sind zwar keine deutschen Tennisspielerinnen am Start, dafür sind die Turniere in Shanghai und Linz aus deutscher Sicht interessant.

    Bei den herren in Shanghai hat Thommy Haas heute im rein deutschen Duell erwartungsgemäß gegen benjamin Becker gewonnen, während Philipp Kohlschreiber gegen den Spanier Almagro im dritten Satz im Tie-Break verloren hat. Auch für Andy Beck war in der ersten Runde gegen Stepanek direkt Endstation. Bereits gestern gab es ein rein deutsches Duell, bei dem Philipp Petzschner gegen Florian Mayer verloren hat. Rainer Schuettler konnte gegen den Spanier Vassallo gewinnen, während Mischa Zverev gegen Gonzales im dritten Satz beim Stand von 2:2 aufgeben musste.

    In der zweiten Runde gibt es am Mittwoch erneut ein deutsches Duell: Thommy Haas trifft auf Rainer Schuettler. Dies ist einerseits vorteilhaft, weil so wenigstens ein deutscher Spieler die dritte Runde erreichen wird, andererseits hätte ich Thommy das auch so zugetraut und daher lieber die beiden anderen Deutschen im Duell gesehen. Aber Florian Mayer muss so gegen Robredo ran. Wer weiß, wofür es gut sein wird…

    Bei den Damen in Linz haben heute Anna-Lena Groenefeld, Tatjana Malek, Julia Georges und Stephanie Gehrlein aufgeschlagen. Genauer gesagt: Die drei ersten haben allesamt gewonnen! Eine tolle Bilanz, mit der man nicht unbedingt rechnen konnte. Vor allem bei Julia Georges hatte ich gegen Cirstea Zweifel. Stephanie Gehrlein spielt erst heute Abend gegen 21 Uhr, mit der Tschechin Benesova hat sie auch eine schwere Gegnerin vor der Brust. Gegen die Nummer 37 der Welt wird es die WTA-unerfahrene Deutsche wohl zu schwer antreffen. trotzdem jetzt schon tolle Ergebnisse aus deutscher Sicht, die nur noch durch getoppt werden könnten durch einen Erfolg von Gehrlein.

    Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.