Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Haas im Viertelfinale der French Open

    von | 4.Juni 2013

    Unglaublich, wie gut dieser Tommy Haas auf seine alten Tage nochmal wieder geworden ist. Bei den French Open in Paris steht er aktuell im Viertelfinale unter den besten acht der Welt. Nach dem Marathon-Match gegen Isner machte er es gestern wieder ganz schnell: In drei Sätzen fertigte er seinen Gegner Youzhny ab und brachte diesen zur Verzweiflung. Wirklich beeindruckend wie stark Haas derzeit spielt, dabei war seine Karriere vor ein paar Jahren ja fast schon mal beendet.

    Die härteste Aufgabe steht Haas aktuell nun bevor, am Mittwoch spielt er gegen den Serben Novak Djokovic und ist krasser Außenseiter. Genau wie Philipp Kohlschreiber gestern, der zwar in vier Sätzen verlor aber dem Djoker das Leben extrem schwer machte und zeigte wie man ihn eventuell knacken kann. Mit extrem druckvollen und riskanten Spiel drängte Kohli Djokovic immer wieder in die Defensive, gewann überraschend den ersten Satz. Leider musste der Deutsche oft sehr hohes Risiko gehen, was sich am Ende leider im negativen Sinn auszahlte. Dennoch ein echt couragierter Auftritt von Philipp Kohlschreiber, vielleicht ist der Serbe ja jetzt ein bißchen angeknockt und Haas hat eine kleine Chance, auch wenn ich es ehrlich gesagt kaum für möglich halte dass Haas hier etwas reißen wird. Aber auch wenn nicht, Viertelfinale bei einem Grand Slam-Turnier mit 35 Jahren ist schon jetzt eine Wahnsinns-Leistung!

    Einen echten Krimi lieferten sich auch Stan Wawrinka und Richard Gasquet, bei dem am Ende der Schweizer in fünf Sätzen die Oberhand hatte, nachdem er schon mit 0:2 Sätzen zurückgelegen hatte. Der Schweizer schafft es seit einiger Zeit immer mehr aus dem Schatten von Roger Federer herauszutreten, ich gönne ihm mal einen Erfolg gegen einen richtig „Großen“, damit das vielleicht noch mehr gewürdigt wird. Letztes Jahr hatte er ja fast schon einmal Federer geschlagen bei einem Grand Slam, irgendwie ist er „dran“ für einen größeren Erfolg.

    In allen anderen Spielen setzten sich die Favoriten klar und deutlich ohne Satzverlust durch: Nadal (an seinem 27.Geburtstag) gegen Nishikori und bei den Damen gewannen alle vier Favoritinnen, Sharapowa gegen Stephens, Azarenka gegen Schiavone, Kirilenko gegen Mattek-Sands und Jankovic gegen Hampton.

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “Haas im Viertelfinale der French Open”

    1. Kevin meint:
      18.Juni 2013 at 15:21

      Ich fand Haas hat sich gut gehalten!

    Kommentare