Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Power Horse Cup in Düsseldorf gestartet

    von | 20.Mai 2013

    An diesem Pfingstwochenende ist der Power Horse Cup in Düsseldorf gestartet, ein neu eingeführtes ATP-Turnier der 250-er Kategorie, das den alten World Team Cup ablöst. Das Finale ist am 25.Mai. Leider ist das Turnier nicht so hochkarätig besetzt wie von den Veranstaltern erhofft, so hat beispielsweise Almagro kurzfristig noch abgesagt.

    Aber natürlich sind so gut wie alle deutschen Tennisspieler am Start und nutzen das Turnier auf dem Düsseldorfer Grafenberg als Vorbereitung für die French Open, immerhin wird mit den gleichen Bällen gespielt :-)

    Nachdem am ersten Turniertag herrliches Wetter herrschte und Daniel Brands sich erfreulich deutlich gegen Rosol durchsetzen konnte (6:4, 6:3) steht heute ein deutsches Duell im Mittelpunkt: Benjamin Becker spielt gegen Tobias Kamke. Nachdem Tommy Haas im Doppel an der Seite von Russell verloren hat gegen Erlich und Tursunov gibt es also auf jeden Fall einen deutschen Sieg. Kamke hatden ersten Satz problemlos mit 6:3 gewonnen und den zweiten vor wenigen Sekunden ebenfalls sehr deutlich mit 6 zu 2 für sich entscheiden können.

    Den bisher besten Eindruck hinterließ der Finne Nieminnen, der gegen Lacko mit 6:3 und 6:1 eine sehr starke Leistung zeigte. Morgen greift dann auch Publikumsliebling Tommy Haas ins Einzelgeschehen ein mit einem Match gegen Dodic, wo er klar favorisiert ist und das auch deutlich gewinnen sollte.

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “Power Horse Cup in Düsseldorf gestartet”

    1. Marco meint:
      20.Mai 2013 at 20:02

      Servus!

      Das Turnier ist mit einigen attraktiven Namen (Goffin, Tipsarevic) ein netter Vorgeschmack auf die French Open.

      Wobei abzuwarten bleibt ob Tipsarevic die Setzung an 1 wirklich gerechtfertigen kann. Seine Form auf Sand lässt doch sehr zu wünschen übrig.

      Tommy wird`s machen 😉

      Viele Grüße
      Marco

    Kommentare