Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Del Potro wartet auf Kohlschreiber

    von | 21.Januar 2012

    Nachdem bei den Damen Sabine Lisicki den Einzug ins Achtelfinale geschafft hat mit einem Sieg in drei Sätzen gegen Kuznetsova (sie hat nun gegen Sharapova die Gelegenheit Angelique Kerber zu rächen, die gegen die Russin ohne Chance war) versucht nun Philipp Kohlschreiber ebenfalls die vierte Runde zu erreichen. Doch dabei ist er klarer Außenseiter: Es wartet der mittlerweile wieder in der Weltspitze angekommene Argentinier Del Potro. Dieser hat zwar bisher ohne Probleme seine Matches gewonnen (nur der erste Satz im ersten Spiel gegen Mannarino ging verloren), doch Gegner wie Kavcic und Lu waren keine echten Prüfsteine. Kohlschreiber ist aktuell richtig gut drauf und als Außenseiter ja sowieso immer gefährlich. Baghdatis hat in Sydney gezeigt wie man Del Potro schlagen kann, wobei man sagen muss dass der Zypriot dabei echt über sich hinausgewachsen war. Dass wird Kohlschreiber auch müssen wenn er eine Chance haben will. Aber er ist derzeit echt gut drauf und wenn er womöglich einen Blitzstart hinlegt kann er den starken Aufschläger Del Potro vielleicht richtig nerven. Es wird hoffentlich eine spannende Partie, alle Tennis-Fans in Deutschland sollten sich den Wecker auf 7 Uhr stellen.

    Oder gleich dranbleiben nach dem Match von Julia Görges: Die spielt um 3 Uhr deutscher Zeit gegen Agnieszka Radwanska. Diese ist richtig gut drauf, besiegte in Sydney sogar die Nr.1 Caroline Wozniacki und hat sich in Melbourne hier bei den Australian Open bisher auch noch keine Blöße gegeben. Ehrlich gesagt sehe ich hier keine echte Chance für Görges die nächste Runde zu erreichen…

    Eine tolle OPartie dürfte auch die Begegnung Federer gegen Tomic werden. Nachdem die Australier heute bereits jubeln durften nach dem Sieg von Hewitt gegen Raonic (der erinnert mich bei den Australian Open immer an Boris Becker bei seinen letzten Wimbledon-Auftritten, die Begeisterung ist immer riesig) dürfen sie nun hoffen dass der junge Australier Tomic dem König Federer ein tolles Match liefert. An einen Sieg gegen den aktuell in bombenform spielenden Federer glaubt aber realistischerweise wohl niemand. Trotzdem dürfte es eine tolle Tennis-Nacht werden!

    Kein Kommentar »

    Kommentare