Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Deutsches Tennis-Trio weiter

    von | 19.Januar 2012

    Im Schatten von Mona Barthel, wie man aktuell schon fast sagen muss, haben auch noch andere deutsche Tennisspieler gespielt. Und drei davon waren sogar erfolgreich: Sabine Lisicki, Angelique Kerber und Philipp Petzschner konnten bei den Australian Open in die nächste Runde einziehen. Lisicki tat sich dabei extrem schwer gegen die Schweizerin Voegele: fast 2,5 Stunden brauchte sie um Voegele mit 6:2, 4:6 und 6:4 niederzukämpfen. Einfacher hatte es dagegen Angelique Kerber: 6.1 und 6:3 hieß es gegen die Kanadierin Dubois. So leicht wird es wohl nicht wieder im Turnierbverlauf… Noch leichter, oder anders gesagt: noch besser und überlegener machte es Philipp Petzschner: Gegen Lukas Rosol gewann er zweimal mit „der Brille“: 6:0, 6:0 und 6:2 hieß es am Ende gegen den überforderten Tschechen. Dafür wird es nun besonders schwer: Petzschner trifft auf das neue kanadische Super-Talent Raonic.

    Für die gastgebenden Australier war der Turniertag auch weniger glücklich: Sam Stosur verlor überraschend gegen die Rumänin Cirstea. Eine Katastrophe aus australischer Sicht… Beinahe hätte der deutsche Cedrik-Marcel Stebe dem ganzen noch einen draufgesetzt: Dem Publikumsliebling, Lokalmatador und ehemaligen Wimbledon-Sieger Lleyton Hewitt lieferte er einen großen Kampf, verlor aber in vier Sätzen mit 5:7, 4:6, 6:3 und 5:7 aber lag im vierten Satz schon 5:1 vorne und ganz Australien hatte die nationale Katastrophe neben dem Ausscheiden von Sam Stosur schon vor Augen. Aus Sicht von Stebe: Schade…

    Kein Kommentar »

    Kommentare