Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Haas verschenkt den Sieg gegen Gulbis

    von | 30.August 2012

    Also Tommy, das warst Du aber selber Schuld… Gegen den Letten Ernest Gulbis liegt Tommy Haas bereits mit 2 Sätzen und Break vor, bevor er ziemlich fahrlässig das Re-Break kassiert und mit sich selbst hadernd den dritten Satz dann tatsächlich noch abgibt. So kann man einen Gegner aufbauen! Das Match war eigentlich schon beendet, Haas musste es nur noch runter spielen, aber nach dem gewonnenen dritten Satz bekam Gulbis plötzlich wieder Selbstvertrauen. Anschließend genügten ein, zwei riskante aber geglückte Schläge und Gulbis war kaum noch zu bremsen. Haas schien kaum zu glauben was er da angerichtet hatte, schaffte es aber wieder sich zusammenzureißen und spielte gegen Ende des fünften Satzes vor allem wieder großes Tennis, doch Gulbis hatte sich teilweise in einen solchen Rausch gespielt dass Haas trotz sensationeller Schläge häufig trotzdem den Punkt nicht machen konnte. Manchmal hatte Gulbis auch Glück, doch fairerweise muss man sagen: gegen Ende des Matches war es das Glück des Tüchtigen. Dumm gelaufen, vor allem wenn es der letzte Auftritt von Haas bei den US Open gewesen sein sollte.

    Besser machte es Philipp Kohlschreiber: Er bezwang den Franzosen Llodra in vier Sätzen. Das war ok denn der Franzose spielte vor allem in den ersten beiden Sätzen überraschend stark. Insgesamt geriet der Sieg für Kohli aber nie in Gefahr. Zumindest war er in der Lage den Sack zuzumachen…

    Kein Kommentar »

    Kommentare