Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    ITF-Jugendturnier in Offenbach mit guter deutscher Beteiligung

    von | 17.Juni 2010

    Pech für die Deutschen – bei der 18. Auflage des ITF-Jugendturniers in Offenbach haben Julia Wachaczyk und Matthias Wunner Titel im Juniorinnen- und Junioren-Doppel nur knapp verpasst.
    Der 17jährige Matthias Wunner (1. FC Nürnberg) und sein Doppel-Partner, der Kroate Mate Pavic mussten sich im Finale mit 5:7 und 7:6(1) erst im Champions-Tiebreak entgültig mit 5:10 der finnisch-irländischen Kombination Micke Kontinen und John Morrissey beugen.

    Die 16jährige Julia Wachaczyk vom TC Blau-Weiß Halle verlor das Endspiel im Doppel an der Seite von Olga Ianchuk aus der Ukraine gegen das an Nummer 1 gesetzte Doppel Veronica Cepede Royg aus Paraguay und Christina Dinu aus Rumänien mit 6:3, 6:7(1) ebenfalls im Champions-Tiebreak 5:10.

    Zuvor hatte sich Julia Wachaczyk bereits im Achtelfinale der Einzelkonkurrenz verloren. Hier unterlag die ungesetzte Deutsche der Nummer 13 der Setzliste aus Chile, Cecilia Costa Melgar, mit 4:6, 4:6. Den Titel holte sich wie im letzten Jahr die Rumänin Christina Dinu mit einem 6:3, 6:0-Erfolg über Sofia Kovalets aus der Ukraine.

    Bei den Junioren stand am Ende Damir Dzumhur aus Bosnien-Herzegowina ganz oben auf dem Treppchen. Die Nummer 15 der Junioren-Weltrangliste setzte sich im Finale nach mehr als zweieinhalb Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:7(1) und 6:4 knapp gegen den Equadorianer Roberto Quiroz durch.

    Kein Kommentar »

    Kommentare