Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Kann Sabine Lisicki Wimbledon gewinnen?

    von | 2.Juli 2013

    Das ist jetzt die große Frage. Maria Sharapova ist ja auch schon draußen. Die vermeintlich leichteste Gegnerin hat Sabine Lisicki heute vor der Brust: Auch wenn Angelique Kerber das wohl nicht gerne hört – von den verbleibenden acht Spielerinnen halte ich persönlich Kanepi für die schlechteste. Trotzdem wird es für Lisicki heute sehr schwer, nicht aus sportlicher Sicht sondern aus psychologischer. Die Erfahrung zeigt: Wer einen absoluten Top-Favoriten sensationell geschlagen hat als Außenseiter hat im anschließenden Spiel, egal gegen wen, enorme Probleme. Das vorherige Spiel und der ganze Rummel danach ist wohl kaum so schnell aus dem Kopf zu bekommen und die Konzentration auf den nächsten Gegner fällt schwer. Daher muss Sabine Lisicki heute erstmal dieses Match irgendwie hinter sich bringen, bevor sie für ein mögliches Halbfinale wohl wieder den Kopf frei bekommen kann und unbelastet antritt.

    Aber wenn wir mal davon ausgehen die gewinnt heute gegen Kanepi: Anschließend würde sie auf die Siegerin der Partie Radwanska – Li treffen. Das wäre dann schon eine Art vorgezogenes Finale wenn man die verbliebenen Spielerinnen betrachtet und ich weiß nicht welche der beiden die „bessere“ Gegnerin für Lisicki wäre, wenn man das überhaupt sagen kann. Aber vielleicht kann man das nach dem heutigen Tag bewerten. Egal wer es würde, im Finale würde keine stärkere Gegnerin mehr kommen. Kvitova, Stephens, Flipkens oder Bartoli, alles gute Rasenspielerinnen genau wie Lisicki, aber auch nicht besser als Radwanska oder Li.

    Heute gilt es für Lisicki aber wie gesagt erstmal Kanepi zu schlagen, dafür muss sie heute das Serena-Match aber mal komplett ausblenden. Wenn sie das schafft hat sie eine Riesenchance auf ein Wimbledon-Finale!

    Am Ende aber trotzdem nochmal ein großes Lob an Sabine Lisicki: Gegen Williams zu gewinnen, nachdem man im zweiten Satz abgeschossen wurde und im dritten Satz auch schon klar zurücklag, das ist schon ganz groß!

    Kein Kommentar »

    Kommentare