Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Neue Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • Lisicki und Haas again! Geiles Turnier!

    Von Matthias Nientiedt | 30.Juni 2009

    Jawoll! Ein traumhafter Tag in Wimbledon aus deutscher Sicht. Tommy Haas ist seiner Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht geworden aber steht damit trotzdem im Schatten von Sabine Lisicki! Was die 19-jährige da abgeliefert hat heute war sensationell gut! Die Dänin Wozniacki hat in einem hochklassigen Match keine wirkliche Siegchance gehabt. Wenn es wichtig wurde, war Sabine Lisicki hochkonzentriert und hat ihr keine Chance gelassen. Sehr souverän und nochmal eine Steigerung der jungen Deutschen. Wo ist das Ende der Fahnenstange? Sie trifft nun auf die Favoritin des Turniers, die an Nr.1 gesetzte Dinara Safina, die ihrerseits gegen die Französin Mauresmo enorme Probleme hatte und im dritten Satz schon 0:3 zurück lag.  Tommy Haas trifft ebenfalls auf einen der Topfavoriten, auf Novak Djokovic.

    Da sind beide deutschen Hoffnungen (mal wieder) Außenseiter/in. Und es wird auch hart. Djokovic ist meiner Meinung nach schon eine Klasse über Tommy, jedoch ist Haas in bombenform und wenn er ihn in Zukunft jemals nochmal schlagen sollte, dann hier und jetzt in Wimbledon 2009!

    Und Sabbel? Safina ist verdammt stark geworden und mitlerweile auch nervlich so stark, dass sie in ausweglosen Situationen über sich hinauswachsen kann. Und so Dinger wie heute, Punkt abbrechen für ´ne Challange, echt stark. Sie ist ein echter „Typ“. Diesmal wird für Sabine Lisicki Ende sein bin ich mir leider sehr sicher, aber das ist auch nicht schlimm. Sie hat bisher gezeigt, dass man in Zukunft noch stark mit ihr rechnen kann und macht endlich mal wieder Hoffnung für das deutsche Damentennis. Und verloren hat sie auch noch nicht…

    Persönlich freue ich mich besonders über die Erfolge von Lisicki und (endlich) die Aufmerksamkeit in der Presse. Schon seit langer Zeit verfolge ich ihren Werdegang und betone im Bekanntenkreis ihr unglaubliches Potential. Auch wenn ich an ein Aus gegen Safina glaube bin ich mit Wimbledon 2009 jetzt schon zufrieden!

    Geil war jetzt mal ohne nationale Brille das Spiel Murray gegen Wawrinka. Der Schweizer ist echt über sich hinausgewachsen und tat mir am Ende Leid. Aber dass Murray weiter ist, ist für das Turnier und die Stimmung in Wimbledon gut. Endlich haben die Insel-Tennis-Fans wieder einen, hinter dem sie sich scharen können. Mangels talentierten Engländern (Henman war nun wirklich nicht der Bringer) wurde ja unser Bobbele quasi schon eingebürgert und auch Murray ist „nur“ ein Schotte, aber für die Stimmung ist es trotzdem super. Würde einiges geben um mal live dabei zu sein auf dem Centre Court…

    Wimbledon 7.Tag

    Von Matthias Nientiedt | 28.Juni 2009

    So, nach dem spielfreien Sonntag geht es wieder rund. Am Montag gibt es die Wiederhokung des Finals der French Open: Robin Soderling darf sich erneut gegen Rodger Federer versuchen, aber gerade auf Rasen wird er hierbei noch chancenloser sein. Spannend wird bestimmt auch die Partie Venus Williams gegen Ana Ivanovic. Ich persönlich kann Ivanovic nach wie vor nicht wirklich einschätzen und rechne eigentlich fest mit einem Sieg der Amerikanerin.

    Aber wirklich interessant ist an diesem Montag aus deutscher Sicht eigentlich nur Court Nr.4. Dort trifft direkt zur Eröffnung Tommy Haas auf Igor Andreev und anschließend Sabine Lisicki auf Caroline Wozniacki. Während Haas gegen den Russen, der im Gegensatz zu Haas den Rasen eigentlich nicht unbedingt mag, klarer Favorit ist wird Sabine Lisicki erneut als Außenseiterin gehandelt. Ich muss auch zugeben, die Dänin ist wohl derzeit und auf Rasen eine Klasse stärker einzuschätzen als Kuznetsova, aber eine Chance hat unsere Sabbel erneut! Auf gehts!

    Lisicki und Haas! Wimbledon 2009 rockt!

    Von Matthias Nientiedt | 28.Juni 2009

    Jawoll. Tommy Haas hat den entscheidenden Tie-Break gewonnen und hält die deutsche Fahne beim wichtigsten Tennis-Turnier in Wimbledon weiter hoch. Und noch wer: Sabine Lisicki! Wie man hier lesen konnte hatte ich es ja schon geahnt: Sabine Lisicki kann bei diesem Turnier der große Wurf gelingen, denn sie hat verdammt viel Potential und wird noch unterschätzt! Der Sieg gegen Kuznetsova war alles andere als Zufall. Die 19-jährige wird uns noch vedammt viel Freude bereiten in der Zukunft. Jetzt heißt es erstmal Daumen drücken gegen Wozniacki, die sie in der Vergangenheit schon schlagen konnte.

    Neben dem Sieg von Lisicki, bei ich das Wort „Sensation“ unpassend finde, war aber die Niederlage von Jelena Jankovic gegen die US-Amerikanerin Oudin eine handfeste Überraschung. Bei den Männern sind Überrschungen ja bisher eigentlich ausgeblieben.