Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    3.Tag Wimbledon 2009

    von | 24.Juni 2009

    Der dritte Tag in Wimbledon wurde gespielt und einige Spiele sind ausgefallen bzw. abgebrochen worden, dafür waren einige wahnsinnig spannend:

    Die Enttäuschung des Tages war für mich Rainer Schüttler. Gegen Sela hatte ich doch fest mit einem Sieg gerechnet, stattdessen eine klare 3-Satz-Niederlage. Erfolgreicher und wesentlich spannender war die Partie von Philipp Kohlschreiber gegen Ivo Minar. In 5 Sätzen und nach einigen Gefühlsschwankungen hat Kohli die dritte Runde erreicht. Hat Nerven gekostet, war aber ein geiles Spiel!

    Simon Greul hat erwartungsgemäß gegen Novak Djokovic verloren, dafür ist Tommy Haas (ähnlich kampflos wie Tsonga) weitergekommen wegen Verletzung des Gegners.

    Große Überraschungen blieben auch heute aus. Die Niederlage von Maria Sharapova gegen Madame Dulko könnte am ehesten als eine solche bezeichnet werden, aber ich glaube die wirklichen Experten nehmen Sharapova momentan sowieso nicht mehr ernst. Die erste richtig große Überraschung steht also nach wie vor aus!

    Demnächst darf dann Tommy Haas aus deutscher Sicht mal wieder gegen Kroatien spielen. Marin Cillic ist zwar ein Spieler, von dem ich persönlich viel halte, aber für mich ist Tommy trotzdem klarer Favorit und ich wäre persönlich entäuscht, wenn hier für ihn Endstation wäre.

    Benny Becker darf gegen Jürgen Melzer ran. Nicht nur aus patriotischer Sicht sehe ich Vorteile für den Deuschen, aber knapp dürfte die Partie wohl werden.

    Mischa Zverev und Pilipp Petzschner treffen aufeinander und das ist vielleicht gar nicht so schlecht, denn so ist wenigstens einer der beiden weiter. Es würde mich doch stark wundern, wenn Mischa Zverev sich hier nicht durchsetzen würde…

    Sabine Lisicki wird morgen Patricia Mayr schlagen, alles andere wäre schon mehr als peinlich finde ich. Tatjana Malek hat dafür eine verdammt hohe Hürde zu überwinden: Samantha Stosur wird sehr schwer zu schlagen sein.

    Unabhängig von den deutschen Begegnungen freue ich mich auf Del Potro gegen Hewitt. Mein persönlicher Favorit Del Potro sollte sich hier klar durchsetzen, wenn er die Rolle des Geheimfavoriten behalten will. Hewitt ist allerdings als echter Rasen-Spezialist ein ernstzunehmender Prüfstein.

    Also, auf zu Wimbledon Tag 4!

    Kein Kommentar »

    Kommentare