Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Deutsche Erfolge in Wimbledon

    von | 24.Juni 2010

    Wimbledon 2010 ist schon jetzt ein Riesen-Erfolg für das deutsche Tennis. Viele der Öffentlichkeit doch eher unbekannte junge deutsche Tennisspieler konnten sich bisher erfolgreich in den Vordergrund spielen und sensationelle Siege einfahren. Schade, dass die Aufmerksamkeit durch die Fußball-WM dieses Jahr etwas reduziert erscheint.

    Allen voran Tobias Kamke, der junge Deutsche konnte gegen Garcia-Lopez einen 0:2-Satzrückstand wettmachen und überraschend in die zweite Runde einziehen. Dort trifft er nun auf den Italiener Seppi und ein weiterer Sieg wäre schon eine große Überraschung, denn Kamke steckt sein erstes Fünf-Satz-Match sicherlich noch in den Knochen. Aber unschlagbar ist ein Seppi natürlich auch nicht. Auch sein Freund Julian Reister konnte die erste Runde überstehen und trifft auf Malisse, ebenfalls als Außenseiter. Vielleicht kann ja einer der beiden erneut überraschen.

    Überraschende Probleme offenbart derzeit Philipp Kohlschreiber. Der auf dem Papier beste deutsche Tennisspieler benötigte fünf Sätze gegen Gabashvili mit viel Zittern, dabei hatte man eigentlich von einem klaren Sieg ausgehen dürfen. Wenn er sich nicht steigern kann wird wohl in der nächsten Runde gegen Roddick sicher Schluß sein, zumal er gegen den Amerikaner auf Rasen sowieso schon einen guten Tag erwischen müsste.

    Vielleicht kann ja auch Andy Beck überraschen gegen Benneteau, denn Beck fühlt sich ja doch ziemlich wohl auf Rasen. Florian Mayer steht bereits sicher in der dritten Runde, er konnte gegenMardy Fish gewinnen und spielt wie zu besten Zeiten. In Wimbledon fühlte er sich in der Vergangenheit ja immer sehr wohl, war aber lange krank und dieses Rasen-Comeback hat ihm kaum jemand zugetraut und mit Yen-Hsun Lu hat er es vergleichsweise einfach angetroffen. Nach einem Drei-Satz-Sieg gegen Cilic dürfte er gegen Lu große Chancen haben! Für mich ist Florian Mayer aktuell die größte deutsche Turnier-Hoffnung.

    Aber auch bei den Tennis-Damen haben wir noch eine große Hoffnung: Angelique Kerber. Die junge Deutsche konnte ihr Zweitrunden-Match gegen Shahar Peer in drei umkämpften Sätzen gewinnen und trifft nun am Freitag in der dritten Runde auf Jarmila Groth aus Australien. Gegen die hat sie bisher einmal gespielt und verloren, zudem konnte Groth doch recht souverän gegen Melanie Oudin gewinnen. Wird schwer für Kerber, ist aber machbar. Viel Erfolg!

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “Deutsche Erfolge in Wimbledon”

    1. Marc meint:
      25.Juni 2010 at 16:10

      Mayer, Brands und Kamke haben ihre Chancen super genützt. Von den 3 bin ich echt positiv überrascht. Andy Beck und Rainer Schüttler haben den Sieg in der 2. Runde leichtfertig verschenkt. Besonders von Schüttler hätte ich nach dem Halbfinale in Queens deutlich mehr erwartet.

    Kommentare