Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Julia Goerges gewinnt sensationell den Porsche-Grand-Prix!

    von | 24.April 2011

    Wahnsinn, unglaublich, einfach nur geil! Julia Goerges ist eine der größten positiven Tennis-Sensationen der letzten Jahre aus deutscher Sicht gelungen! Sie hat im Finale des Porsche-Grand-Prix die Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki relativ deutlich in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:3 besiegt und damit dem deutschen Tennis endlich mal wieder einen Turnier-Sieg geschenkt, und das noch zu Hause in Stuttgart.

    Die Woche und überhaupt die letzten Wochen standen sowieso schon unter einem sehr guten Stern für das deutsche Damen-Tennis. In Miami sorgte Andrea Petkovic für Furore als sie dort Wozniacki und Jankovic schlug und anschließend der Fed-Cup, wo die deutschen Tennisspielerinnen die USA deutlich besiegten. Und nun Stuttgart, alle Medien hatten sich auf Andrea Petkovic eingeschossen als neue deutsche Tennis-Hoffnung. Nur ihr traute man nach Miami hier von den deutschen Spielerinnen einen Finaleinzug zu und vor allem gegen Spielerinnen wie Wozniacki mitzuhalten. Und dann kam Julia Goerges (und ihr Vater, der stark Herzanfall-gefährdet scheint während der Matches), sie schlägt als Riesen-Außenseiterin im Finale Wozniacki und plötzlich hat das deutsche Tennis zwei Top-Spielerinnen im Focus. Spätestens seit heute wird man nicht nur noch von Andrea Petkovic sprechen müssen wenn man vom deutschen Damen-Tennis spricht, zumindest auf Sand ist Julia Goerges plötzlich die Nummer 1 in Deutschland. Und auch nicht zu vergessen, dass Kristina Barrois und vor allem auch Sabine Lisicki wieder nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht haben. Das deutsche Tennis scheint, zumindest was die Damen angeht, vor einer rosigen Zukunft zu stehen.

    Nachmal zurück zum Match: Nachdem sich Julia Goerges im ersten Satz in den Tie-Break gekämpft hatte und diesen gewinnen konnte machten sich erstmals kleine Hoffnungen auf einen Sieg bei den Zuschauern breit. Doch ernsthaft gerechnet haben viele wohl dennoch nicht damit. Immerhin spielt hier die Nr.1, ok einen Tie-Break kann sie mal verlieren gegen eine hochmotivierte Gegnerin mit Heimvorteil, aber spätestens danach wird sich doch wohl die Routine durchsetzen dachten wohl viele. Und dann? Julia Goerges zeigte überhaupt keine Nerven, dominierte die Ballwechsel, machte druckvoll die Punkte und brachte Wozniacki zur Verzweifelung. Völlig ungefährdet zog sie mit 4:1 in Front und ließ anschließend bei ihren Aufschlagspielen überhaupt nichts anbrennen, im Gegenteil beim letzten Aufschlagspiel von Wozniacki hatte Goerges sogar schon einen Matchball. Den konnte sie zwar nicht verwandeln, aber bei eigenem Aufschlag war der Turniersieg für Julia Goerges in der Form von heute nur noch Formsache. Herzlichen Glückwunsch!

    Kein Kommentar »

    Kommentare