Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Jürgen Melzer wirft den letzten Deutschen raus

    von | 2.Oktober 2009

    Andy Beck hat leider, aber erwartungsgemäß gegen Jürgen Melzer verloren beim ATP-Turnier in Bangkok. Damit finden die aktuellen Turniere nun ohne deutsche Beteiligung weiter statt.

    Und Melzer dürfte berechtigte Chancen auf einen Finaleinzug haben, denn alle Favoriten tuen sich doch recht schwer in Asien. Tsonga und Simon kamen auch nur mit Mühe und Not weiter, ausstehend ist noch die Begegnung von Isner gegen Troicki. Simon wird der Gegner von Melzer sein und für mich ist dabei sogar Melzer Favorit. Denn seine Leistungen bei diesem Turnier sind sehr solide und konstant.

    Wesentlich ausgeglichener ist das ATP-Turnier in Kuala Lumpur. Alle vier Halbfinalteilnehmer treten nahezu mit gleichen Chancen an und eine Prognose ist hier fast unmöglich. Auf jeden Fall ein sehr spannendes Turnier. In Tokyo hat sich Sharapova mal wieder in ein Finale gekämpft, auch wenn sie dort gegen die ebenfalls wiedererstarkte Jelena Jankovic nur wenig Chancen haben dürfte.

    Nächste Nacht startet dann auch das große WTA-Turnier in Peking, die China Open. In der nächsten nacht sind noch keine deutschen Tennisspielerinnen am Start, aber in der Nacht von Samstag auf Sonntag wird es spannend: Anna-Lena roenefeld trifft auf Dementieva, was schwer genug werden dürfte, aber unsere große Hoffnung Sabine Lisicki ist am Start! Sie trifft zum Auftakt auf Schiavone. Die Italienerinnen ja irgendwie alle in Form derzeit, aber alles andere als ein Sieg von Lisicki wäre schon eine Enttäuschung. Zwar ist die Begegnung auf dem Papier ziemlich ausgeglichen, aber Lisicki hat definitiv mehr Potential und wenn Sie weiter nach oben will darf sie hier einfach nicht in der ersten Runde an Schiavone scheitern. Sie sollte sich andere Gegnerinnen als Maßstab setzen.

    Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.