Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    US Open 2011 starten wie geplant

    von | 29.August 2011

    Der Hurricane Irene wütete ja die letzten Tage an der US-Ostküste und alle Tennis-Fans waren besorgt, dass die US Open 2011, das letzte Grand Slam-Turnier des Jahres, nicht würde planmäßig ablaufen können. Doch die veranstalter gaben Entwarnung, es gab kaum Schäden und das Turnier kann wie geplant stattfinden.

    Wie geht es los aus deutscher Sicht? Am ersten Turniertag gibt es direkt ein rein deutsches Duell: Julia Görges und Kristina Barrois treffen aufeinander. Zweimal spielten die beiden bisher gegeneinander und zweimal siegte Görges. Doch die ist aktuell alles andere in Form, was man jedoch auch über ihre gegnerin Barrois sagen kann. Daher ziehe ich mal ein positives Fazit aus dieser Ansetzung: Eine deutsche Tennisspielerin kommt hier weiter, das wäre bei der aktuellen Form der beiden sonst alles andere als wahrscheinlich gewesen…

    Bei den herren eröffnet aus deutscher Sicht Philipp Petzschner. Er trifft auf den Spanier Ramos-Vinolas und sollte mit diesem hier auf Hartplatz eigentlich keine größeren Probleme bekommen. Ganz schwer wird es dagegen für Tobias Kamke, er muss zum Auftakt gegen den derzeit bärenstarken Mardy Fish ran und wird wohl ausscheiden. Später versucht es dann Tommy Haas. Er muss gegen den eigentlich nur auf Challenger-Ebene spielenden Franzosen Jonathan Dasnieres de Veigy ran. Haas seit seinem Comeback zwar nur ein Schatten alter Tage aber gegen diesen gegner sollte selbst der aktuelle Tommy Haas eine Chance haben. Richtig spannend wird es später: Philipp Kohlschreiber trifft auf radek Stepanek. Der Tscheche ist hier nicht nur wegen der deutlichen besseren head-to-head-Bilanz favorisiert (4:1), Kohlschreiber einfach nicht gut drauf die letzten Wochen. Doch gerade als Außenseiter sollte man Kohlschreiber nie abschreiben, immerhin konnte er vor kurzem sensationell Andy Roddick besiegen. Vielelicht geht hier ja was für den Deutschen.

    Kein Kommentar »

    Kommentare