Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    US Open 2013: Deutsche Tennis-Herren überraschen positiv

    von | 28.August 2013

    Seit relativ langer Zeit kommen die Erfolgsmeldungen im deutschen Tennis meistens von den Damen. Finalteilnahmen, Turniersiege, Überraschungssiege gegen Favoritinnen. Petkovic, Kerber, Lisicki, Barthel, Görges und Co. haben uns in der letzten Zeit viel Freude bereitet, während bei den Herren mit Ausnahme von Tommy Haas in jüngster Zeit eigentlich so gut wie keine wirklichen Erfolgsmeldungen zu vermerken sind. Doch jetzt war es mal soweit: Bei den US Open gab es positive Überraschungen bei den deutschen Tennisspielern, während die Damen fast durch die Bank enttäuschten…

    Kohlschreiber, Mayer, Haas, Kamke und Becker gewannen ihre Auftaktmatsches und sorgen damit für überraschend viele deutsche Tennisspieler in der zweiten Runde der US Open 2013. Ausgeschieden ist nur Philipp Petzschner, der gegen den Amerikaner Sock aufgeben musste, als er sowieso schon fast verloren hatte. Als Ausgleich kam dafür Florian Mayer leichter weiter, weil sein Gegner Juan Monaco ebenfalls im dritten Satz aufgeben musste. Haas hatte mit Mathieu erwartungsgemäß keine großen Probleme in drei Sätzen und auch Kohlschreiber konnte den unbekannten Amerikaner Altamirano mit 6:1, 6:3 und nochmal 6:1 vom Platz fegen. Kamke und Becker brauchten gegen Johnson und Rosol jeweils einen Satz mehr, gewannen am Ende aber auch erfreulich deutlich.

    Bei den Damen hat einzig und alleine Mona Barthel ihr Match am zweiten Turniertag gewinnen können, sie bezwang die Schwedin Larsson in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:4. Ausgeschieden sind Andrea Petkovic (gegen Jovanovski), Andrea Beck (gegen Vesnina), Julia Goerges (gegen McHale) und Dinah Pfizenmaier (gegen Azarenke). Die talentierte und meist sehr offensiv aufspielende Pfizenmaier hat es dabei besonders hart erwischt, Victoria Azarenka verpasste ihr „die Brille“ mit zweimal zu null in den Sätzen. Auch wenn es klar war dass sie hier keine Chance haben würde, das hatte sie wiederum auch nicht verdient.

    Am dritten Tag heute sind nun Kerber und Lisicki wieder am Start, bei den Herren Peter Gojowczyk. Viel Erfolg allen dreien!

    Kein Kommentar »

    Kommentare