Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Viertelfinaltag bei den GWO 2010 – Teil 1

    von | 11.Juni 2010

    Heute ist Viertelfinaltag in Halle – bei erneut besten Bedingungen standen sich in der ersten Partie des Tages der Australier Lleyton Hewitt und Andreas Beck gegenüber. Der Deutsche, der für den Rochusclub Düsseldorf antritt, hielt im ersten Durchgang prima mit. Mit mutigen, druckvoll geschlagenen Grundlinienbällen brachte er den Australier immer wieder in Bedrängnis. Lleyton Hewitt fand zunächst kein Mittel, kam oft zu spät und so war das erste Break in diesem Match zugunsten des deutschen Davis Cup-Spielers eine logische Konsequenz. Doch genau dieses Break war es, das in dem ehemaligen Wimbledonsieger den Kampfgeist zum Leben erweckte. Postwendend gelang ihm das Rebreak zum 3:4 und die Partie war wieder ausgeglichen – bis zum Tie-Break. Da legte der Australier dann richtig los und zog mit 7:0 Punkten von dannen.

    Satz zwei war dann für Beck die Luft ‚raus – Hewitt liess nur einen Punkt zu, gewann das Match mit 7:6 und 6:1. Damit steht er im Halbfinale und wartet auf den Sieger der Partie Zverev – Becker.

    Kein Kommentar »

    Kommentare