Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Alle deutschen Tennisspieler mal wieder ausgeschieden

    von | 4.November 2009

    Da haben sie es geschafft. Alle deutschen Vertreter bei den Turnieren in der laufenden Woche sind ausgeschieden, erteilweise mit grottenschlechten Leistungen und Tennis zum Abgewöhnen! Die beste Leistung bot noch Philipp Petzschner, der beim ATP-Turnier in Basel gegen Cilic in zwei Sätzen verlor, dabei aber noch halbwegs aktzeptables Tennis spielte.

    Große Enttäuschungen dagegen vor allem Philipp Kohlschreiber und Sabine Lisicki. Kohlschreiber verlor in drei Sätzen gegen Chiudinelli, was an für sich nichtmal so überraschend ist (siehe hier), aber die Art und Weise war eine Katastrophe. Nachdem er im dritten Satz Break vor war hätte er die Partie eigentlich nach Hause bringen müssen. Stattdessen ein unmotivierter fehler nach dem anderen, lustloses Tennis und Fehler am Fliessband. Ob ihm da seine eigenen Haare dauernd im Weg waren oder er sonst welche Probleme hatte, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ein peinlicher Auftritt am Ende.

    Ähnlich schlecht heute Sabine Lisicki. Gegen Rezai als klare Favoritin angetreten vergab auch sie Chancen in Masse und substituierte diese durch Fehler. So macht Tennis keinen Spaß!

    Neben der zu erwartenden Niederlage von Andreas Beck gegen Djokovic bot auch Benjamin Becker mal wieder sein schlechtestes Tennis. Gegen Troicki, der mit Sicherheit ein schlagbarer Gegner war, verlor er mit 2:6 und 6:7 und arbeitete am Titel „meiste unnötige Fehler“. Das war Tennis zum Abgewöhnen teilweise.

    Insgesamt also ein blamables Abschneiden der deutschen Tennisspieler (und Lisicki), vor allem die Art und Weise bzw. anscheinend die Einstellung war eine Frechheit. Wenn man keinen Bock hat sollte man im Bett bleiben!

    Kein Kommentar »

    Kommentare