Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Angelique Kerber im Halbfinale der US Open

    von | 9.September 2011

    Was für eine Meldung, was für eine Sensation! Da waren wir deutschen Tennis-Fans vor den US Open 2011 im Bezug auf die Damen-Konkurrenz so optimistisch: Mit Sabine Lisicki, Andrea Petkovic und Julia Görges haben wir drei Spielerinnen, denen man echt was zutraut bei dem Turnier (im Gegensatz zu den Herren) und wer steht nun im Halbfinale? Angelique Kerber! Wahnsinn!
    Und Kerber steht zu Recht dort, mancher sagt sie hat in ihrer Auslosung keine Serena Williams oder Carline Wozniacki gehabt, aber wer sind denn bitte Agnieszka Radwanska und Flavia Pennetta in ihrer aktuellen Form? Bestimmt auch kein Fallobst. Gegen letztgenannte war es ein heißer Kampf gestern, im dritten Satz lag die Italienerin schon Break vor bevor Kerber den Rückstand wettmachen und am Ende den Sack auch zumachen konnte (dabei haben so manche Spielerinnen Probleme…). Nun trifft sie auf Sam Stosur. Die Australierin vielleicht trotz des damaligen French Open-Sieges im letzten Jahr in der Form ihres Lebens, das wird ganz hart für Kerber. Aber was auch sonst in einem Grand Slam-Halbfinale?
    Andrea Petkovic dagegen ist ausgeschieden gegen Carline Wozniacki. Die Dänin seit der Trennung von ihrem Vater als Trainer wieder ganz die alte brachte einfach alles zurück und dominierte den ersten Satz klar mit 6:1. Doch Petkovic kämpfte sich trotz der starken Leistung der Dänin ins Match, zeigte sensationelle Ballwechsel. Im zweiten Satz schlug sie schon zum Matchgewinn auf, ehe Wozniacki sich in den Tie-Break retten konnte. Dort spielte Petkovic ihr bestes Tennis und hatte extrem Pech: Im entscheidenden Ballwechsel spielte sie mehrere Weltklasse-Bälle hintereinander um den entscheidenden, einfachen Ball am Netz unbedrängt statt ins leere Feld ins Aus zu donnern. Ärgerlich, später wehrte sie noch 2 Matchbälle ab, doch der dritte hat dann für die Nr.1 der Welt gereicht. Aber was wäre das auch gewesen, Kerber und Petkovic im Halbfinale…

    Kein Kommentar »

    Kommentare