Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    ATP in Shanghai, WTA in Linz und Osaka

    von | 11.Oktober 2013

    In der laufenden Woche finden drei Tennis-Turniere statt: Ein ATP-Turnier in Shanghai und WTA-Turniere in Linz und Osaka. Aus deutscher Sicht sind bzw. waren die ersten beiden am interessantesten. In Shanghai haben Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer tolle Leistungen gezeigt. Kohlschreiber schied zwar nach seinem Erstrundensieg über Mao-Xin Gong in der zweiten Runde gegen Juan Martin Del Potro aus, gegen den starken Argentinier hat er aber eine sehr starke Leistung gezeigt und verlor erst im Tie-Break des dritten Satzes.

    Noch stärker Florian Mayer: In der ersten Runde gab es einen leichten Sieg gegen Wu, bevor Mayer den höher eingeschätzten Franzosen Benoit Paire in zwei Sätzen besiegen konnte. In der dritten Runde war er dann klarer Außenseiter gegen den spanischen Dauerläufer David Ferrer, den er aber überraschend deutlich mit 6:4 und 6:3 besiegen konnte. Heute Morgen war dann leider Schluß im Viertelfinale gegen Tsonga, aber der Sieg gegen Ferrer hat echt aufhorchen lassen und mal wieder gezeigt, dass Florian Mayer zu großen Leistungen fähig ist, wenn „es passt“.

    Spannend auch das WTA-Turnier in Linz: Hier kämpft Angelique Kerber um das Erreichen von Weltranglistenposition 8 um beim Masters dabei zu sein. Dabei gab es zum Auftakt aber erst mal einen Schock: Den ersten Satz des Turnieres verlor Kerber gegen Niculescu mal eben mit 0:6. Danach raffte sie sich aber auf und ließ der Gegnerin keine Chance mehr: Mit 6:1 und 6:2 gewann sie die Sätze zwei und drei. Gestern dann in Runde zwei ließ sie dann gar keine Zweifel mehr aufkommen, dass die zum Masters will, mit 6:1 und 6:0 zerstörte sie ihre Gegnerin Cadantu geradezu, die nicht wusste wie ihr geschah. In dieser Form wird sie sicherlich auch heute gegen Patricia Mayr-Achleitner keine Probleme bekommen. Ich rechne fest mit Kerber beim Masters, das hat sie auch echt verdient!

    Aber auch Andrea Petkovic ist weiter auf einem guten Weg. Sie scheiterte zwar in der zweiten Runde an Sloane Stephens in drei Sätzen, nachdem sie zuvor Yvonne Meusburger besiegt hatte, aber dabei spielte sie sehr gutes Tennis. Und diese Sloane Stephens wird sowieso immer besser, für mich eine kommende Kandidatin für die ganz großen Erfolge. Für mich bleibt trotz der Niederlage die erfreuliche Erkenntnis: Petkovic ist wieder voll da!

    Beim WTA-Turnier in Osaka war aus deutscher Sicht der Auftritt von Sabine Lisicki interessant. Doch die Wimbledon-Finalistin kämpft mal wieder mit gesundheitlichen Problemen, nach ihrem Erstrundensieg über Chanelle Scheepers musste sie ihr Zweitrundenmatch wegen Hüftproblemen absagen. Somit gucken die deutschen Tennis-Fans und Tennis-Experten ab heute ausschließlich nach Linz, um Angie Kerber beim Kampf um den Masters-Einzug zu unterstützen.

    Kein Kommentar »

    Kommentare