Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Daniel Brands und Mischa Zverev überraschen

    von | 8.März 2013

    Die BNP Paribas Open 2013 in Indian Wells sind gestartet, eines der größten Tennis-Turniere außerhalb der Grand Slam-Serie. Und aus deutscher Sicht ist das Tennis-Turnier überaus erfolgreich gestartet: Mit Daniel Brands und Mischa Zverev haben gleich zwei deutsche Herren überraschende Siege eingefahren. Daniel Brands traue ich persönlich eh noch einige Verbesserungen und einen Karrieresprung in der Zukunft zu. Hier in Indian Wells konnte er in der ersten Runde, nachdem er die Qualifikation ohne Satzverlust mühelos überstanden hatte, Marco Baghdatis ausschalten. Auch wieder in zwei Sätzen, wobei er im ersten Satz seinem Gegner mit 6:0 die Brille verpasste. Bravo Daniel Brands! Weiter geht es jetzt für den Deutschen jetzt gegen die Nr.20 der Welt Andreas Seppi, aber so konstant und solide wie Daniel Brands im Moment spielt dürfte er auch hier gute Chancen haben auf den Sieg.

    Der Sieg von Mischa Zverev gegen Jürgen Melzer war für mich eine noch größere Überraschung, obwohl Melzer in der letzten Zeit nicht unbedingt so gut unterwegs war. Zverev scheint sich nach langer Abstinenz von der Tennis-Weltbühne wieder etwas gefangen zu haben. Nun wird er sicher gegen Berdych verlieren aber trotzdem: Er scheint wieder besser zu werden.

    Ausgeschieden ist dagegen Annika Beck gegen Kiki Bertens. Nach gewonnenem ersten Satz drehte sich das Spiel, im dritten Satz musste sie sich sogar mit 1:6 geschlagen geben. Beck ist noch nicht so ganz auf der WTA-Ebene angekommen, aber sie hat großes Potential und ist ja noch sehr jung. So richtig in Schwung kommt auch Andrea Petkovic leider nicht so richtig, sie verlor bereits in der Qualifikation gegen Monika Puig.

    Am heutigen Freitag Abend gibt es noch drei weitere Matches mit deutscher Beteiligung, allesamt bei den Herren: Björn Phau spielt gegen den Kolumbianer Falla, Benjamin Becker gegen den US-Amerikaner Reynolds und Philipp Petzschner gegen den Russen Tursunov. Am Samstag gesellen sich dann noch Philipp Kohlschreiber (gegen Paire) und Florian Mayer (gegen Goffin) dazu; bei den Damen trifft Mona Barthel auf Annika Becks Bezwingerin Kiki Bertens. Und auch hier greifen ab Samstag unsere aktuell besten beiden deutschen Damen ins Geschehen ein: Angelique Kerber trifft auf Begu und Julia Görges muss gegen Arvidsson ran.

    Wer gerne auf unsere deutschen Profis setzen möchte kann sich auf wettbonus.net informieren, wo man aktuell gute Boni für Sportwetten abgreifen kann. Aktuell gibt es beispielsweise auch einen guten Sportwettenbonus für die Schweiz, auch mobil Wetten abschließen ist natürlich kein Problem. Vielleicht ist auch eine Tenniswette zu hohen Quoten auf eine Niederlage von Rafael Nadal am Samstag interessant, der Spanier spielt erstmals seit seiner Verletzungspause wieder auf Hartplatz (gegen Harrison), eine echte Belastungsprobe für sein Knie und nicht nur dadurch eine Partie mit ein paar Fragezeichen.

    Kein Kommentar »

    Kommentare