Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Deutsches Halbfinale in Zagreb

    von | 5.Februar 2010

    Es geht doch! Beim ATP-Turnier in Zagreb haben sowohl Michael Berrer als auch Philipp Petzschner das Halbfinale erreicht. Michael Berrer spielt derzeit verdammt souverän und hat das schwere Spiel gegen Troicki ohne größere Schwächen klar gewonnen. Philipp Petzschner hatte gegen Lacko zwar erst einen Satzrückstand nach Tie-Break zu verkraften, danach lief es aber rund. Zweimal 6:2 hieß es danach und nun begegnen sich die beiden deutschen Nachwuchs Hoffnungen im Halbfinale.

    Egal wie das ausgeht, die Tatsache zwei deutsche Tennisspieler im Halbfinale eines ATP-Turniers zu sehen die nicht Thommy Haas oder Philipp Kohlschreiber heißen ist schon eine tolle Sache für das deutsche Tennis und macht Hoffnung auf bessere Zeiten. Und durch diese Konstellation steht ja nun am Wochenende auch definitiv eine deutsche Nachwuchshoffnung im Finale von Zagreb. Kurz nach den Australian Open eine Supersache und bei einem deutschen Turniersieg auch eine kleine Sensation.

    Aber wer kommt denn jetzt ins Finale? Vielen Beobachtern wird das egal sein, viele können mit den Namen der beiden immer noch nicht viel anfangen, dabei haben sich sowohl Michael Berrer und vor allem Philipp Petzschner in der letzten Zeit durch Fleiß durchaus mediale Aufmerksamkeit verdient. Aber spätestens an diesem Wochenende werden sie die erlangen.

    Während Philipp Petzschner sich bei den Australian Open versucht hat (und da gegen Florian Mayer in fünf Sätzen verloren hat), hat Michael Berrer zeitgleich souverän in Heilbronn gewonnen. Dabei hat er außer im Erstrunden-Match keinen Satz verloren. Die aktuelle Erfolgsbilanz die Leichtigkeit, mit der er bisher das Turnier in Zagreb durchlaufen hat, macht ihn für mich zum klaren Favoriten im Match gegen Petzschner, der bisher jedesmal über drei Sätze gehen musste.

    Im Finale wartet wohl Marin Cilic, der im anderen Halbfinale auf den Österreicher Jürgen Melzer trifft. Ein Finale in Kroatien gegen den neuen Topstar Marin Cilic dürfte wohl für beide deutschen Tennisspieler eine fast unlösbare Aufgabe werden, aber eine tolle Erfahrung und auch eine Art Reifeprüfung. Wer das mitgemacht hat wird in Zukunft vor keinem Publikum mehr zittern müssen.

    Kein Kommentar »

    Kommentare