Tennis – Experten

Tennis-Experten - Tennis-Blog








  • Überschrift

    Hallo
  • Folge Tennis-Experten auf Twitter

  • Tennis - Pressenews

  • Letzte Kommentare

  • Tennis-Internetseiten

  • « | Home | »

    Favoritensterben bei den Australian Open

    von | 22.Januar 2014

    Nach Serena Williams hat es nun bei den Herren ebenfalls den Topfavoriten auf den Australian Open-Titel 2014 erwischt: Novak Djokovic hat gegen Stan Wawrinka verloren in einem umkämpften 5-Satz-Krimi. Aber auch wenn das Ergebnis als Sensation gefeiert wird, irgendwie hat es sich angedeutet. Dieser Wawrinka wird immer besser, hat sich mittlerweile in der Weltspitze festgesetzt. Aber weil ein großer Titel fehlt hat die Öffentlichkeit das vielleicht noch nicht so registriert. Wer sich erinnert: bereits im letzten Jahr bei den Australian Open konnte der Djoker erst im fünften Satz mit 12 zu 10 gegen den Schweizer gewinnen, und auch bei den US Open benötigte der Serbe im Halbfinale 5 Sätze gegen Wawrinka. Also immer sehr knapp zwischen den beiden, nun ist es eben einmal umgekehrt ausgegangen. Verdient hat sich das der Schweizer auf jeden Fall! Nun trifft er auf Berdych, und da Roger Federer auch wieder gut drauf ist und Andy Murray besiegen konnte sind nun noch zwei Schweizer Tennisspieler im Rennen.

    Sehr spannend ist es auch bei den Damen: Neben dem Shooting-Star Eugenie Bouchard, der ich übrigens die Daumen drücken werde, ist auch Dominika Cibulkova wieder groß in Form. Die Halbfinals heißen nun Bouchard gegen Li und Cibulkova gegen Radwanska. Wer hätte das gedacht vor dem Turnier!

    Kein Kommentar »

    Kommentare